Kartlangstrecken-cup.de Infos 2017

Berichte und Ergebnisse verschiedener Rennveranstaltungen. GTR-Tabelle.

Kartlangstrecken-cup.de Infos 2017

Beitragvon dk-kartshop » 1. März 2017, 14:18

Nach seinem erfolgreichen Start in 2016 geht der Kartlangstrecken-Cup.de jetzt in eine neue Saison!

Eine eigene Rennserie für Karts mit 4-Takt Motoren im Clubsport-Bereich ist nun etabliert. Der KLSC verbindet den "Spaß am Kart fahren" mit den Rahmenbedingungen eines professionell durchgeführten Wettbewerbs. Unser Ziel war es von Beginn an, den Besitzern von Rennkarts mit Viertaktmotoren, eine Rennserie auf der Clubsport-Ebene anzubieten. Egal auf welchem Niveau man sich als Team oder Fahrer in seiner Kart-Sportkarriere aktuell befindet, der Kartlangstrecken-Cup hat für jeden ein passendes Angebot. Unsere Priorität liegt dabei auf möglichst viel Fahrzeit, zu möglichst geringen Kosten.

Sprint- und Langstreckenrennen
Für Teams gibt es die Langstrecken-Rennen von bis zu 4.5 Stunden und für Einzelfahrer mehrere Sprint-Läufe von jeweils 30 Minuten. Beides findet innerhalb einer 1-Tages Veranstaltung statt. Durch die Kombination von Sprint- und Langstreckenrennen können somit bis zu 6 Stunden echte Rennzeit erreicht werden. Hinzu kommt noch die Fahrzeit aus dem freien Training und des Qualifying.

5 Gruppen für Einsteiger und Profis
Durch die einfache und übersichtliche Unterteilung in 5 Gruppen ist es leicht, sowohl für Einsteiger in den Rennzirkus, als auch für Profis sich ein individuelles Rennpaket zusammenzustellen. Die technischen Vorraussetzungen gehen von der niedrigsten Stufe bis hin zu den höchsten Ansprüchen, so wie man es im Kart-Sport gewohnt ist. Eine ungewöhnlich breite Auswahl an teilnahmeberechtigten Motoren-Konzepten deckt nahezu alle gängigen Viertakt-Motoren ab.

Kein eigenes Kart? Macht nichts!
Beim Kartlangstrecken-Cup gibt es die Möglichkeit ein echtes Rennkart für die jeweilige Veranstaltung zu mieten. Mit einem sehr attraktiven Kombi-Angebot aus Nenngeld und Kart-Miete lässt sich der Aufstieg vom gewöhnlichen "Leihkart" zum echten Rennkart ohne riesige Investitionen bewerkstelligen. Die Einstiegshürde wird vom KLSC somit ein ganzes Stück nach unten verlegt. Die Perfekte Lösung für Einsteiger, Vereine und Firmen.

Das Highlight für die Saison 2017: Kostenlose Motoren!
Teilnehmer, welche die Kombination Langstrecke- und Sprintrennen mit ihrem eigenen Kart fahren und an allen Veranstaltungen teilnehmen, erhalten kostenlose verplombte 4-Taktmotoren mit ca. 18 PS. Es handelt sich dabei den bekannten DM-Kartmotor mit 390 ccm, einem Honda GX 390 Nachbau. Dieser ist absolut Standfest und wurde professionell überarbeitet, um den Anforderungen von Renneinsätzen zu entsprechen.

6 Veranstaltungen für die Saison 2017
Bei der Auswahl der Rennstrecken haben wir großen Wert darauf gelegt, dass sich die Kartbahnen möglichst zentral in der Mitte Deutschlands befinden, um die Anfahrtswege für alle Teilnehmer in einer akzeptablen Größenordnung zu halten. Ausserdem wurden die Strecken so ausgewählt, dass die unterschiedlichen Motoren-Konzepte eine Möglichkeit erhalten ihre jeweiligen Stärken zur Geltung zu bringen.

Flexibilität durch Streichrennen
Abhängig von den jeweiligen Gruppen bzw. Angebotspaketen können bis zu 2 Streichrennen in einer Saison benannt werden. Dies ermöglicht sowohl Amateuren, als auch Profis, eine wesentlich flexiblere Terminplanung.

Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis!
Zusammengefasst kann man sagen, dass der Kartlangstrecken-Cup aussergewöhnlich viel Fahrzeit, zu sensationell geringen Kosten bietet. Das einfach strukturierte Konzept bietet sowohl Einsteigern, als auch erfahrenen Kartsportlern, angepasste Lösungen für die jeweiligen Bedürfnisse.

Weitere infos auf www.kartlangstrecken-cup.de
dk-kartshop
Azubi
Azubi
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Juli 2013, 11:12

Zurück zu Rennveranstaltung (3,6,9,12 und 24er) und Rennserien.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron